Über mich

Geboren 1970 in Stuttgart als eines von fünf Kindern.

Zunächst habe ich eine Ausbildung bei der AOK gemacht, aber dann doch nie dort gearbeitet 🙂

Nach einer kurzen Episode im Verkauf bei H&M habe ich dann meine drei Kinder zur Welt gebracht. Und danach gings dann “richtig los: Ich habe meine Ausbildung als Hebamme begonnen und auch abgeschlossen und mache seither nix anderes mehr! 2007 sind wir nach Wilhelmshaven gezogen, wo ich bei den “Hebammen am Meer”, einer Gemeinschaftspraxis im Facharztzentrum am Reinhard-Nieter-Krankenhaus arbeite. Seit einem Jahr bin ich nun die einzige Hebamme dort und so ist es auch keine Gemeinschaftspraxis mehr…

Schließlich habe ich noch eine Zusatzausbildung zur Familienhebamme und mache davon auch beruflich Gebrauch, arbeite also auch als eine solche.

Meine Kinder sind nun 16, 14 und 12 Jahre als, alles super Kinder natürlich 🙂 Und weil die und unsere drei Hunde uns nicht schon genug auslasten, habe ich eine neue Leidenschaft, nämlich den Aufbau der Elternschule hier in Wilhelmshaven. Wenn alles so gut weiterläuft, wird sie Anfang 2012 starten. Das Angebot umfasst dann:

  • Erste Hilfe am Kind ( was tun bei Verbrennung, bei Vergiftung, etc)
  • Alternative Heilmöglichkeiten gibt es für Kinder z. B. Wadenwickel usw.
  • Pekip Kurse
  • Beikosteinführung oder: Wie einfach es sein kann, dass die Kinder vom Tisch mitessen zu lassen,
  • Welche Dinge müssen generell im ersten Lebensjahr beachtet werden
  • Ernährung bei Schwangerschaftsdiabetes
  • Yoga in der Schwangerschaft

Wie ich meinen Beruf sehe:

Ich betreue gerne ganz unterschiedliche Schwanger und Schwangerschaften. Die Sicherheit und Gesundheit von Mutter und Kind stehen dabei an erster Stelle. Mir ist wichtig, dass ich zu “meinen” Frauen ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann, denn Schwangerschaft und Geburt sind intime Angelegenheiten. Ich möchte den Frauen zu einer möglichst selbstbestimmten Entbindung helfen. Dabei kann ich Naturheilmittel und homöopatische Mittel einsetzen – und habe damit hervorragende Erfahrungen gemacht. Ich bin allerdings nicht die richtige Hebamme für Frauen, die sich eine Geburt bei Vollmond unter einer Eiche vorstellen.