Nachsorge

Als Hebamme überwache ich die Rückbildungsvorgänge und die kindliche Entwicklung, außerdem unterstütze ich Sie beim Stillen.
Dazu gehören auch:

  • Kontrolle von Blutdruck (Kreislauf)
  • erste Übungen für den Beckenboden / Kreislauf
  • Überwachung / Abheilung des Nabels
  • Gewichtszunahme des Kindes
  • Überwachung einer evtl. Neugeborenengelbsucht
  • Beobachtung von Hautveränderungen, etc.

Ab dem Tag der Geburt haben Sie Anspruch auf Hebammenbetreuung im Wochenbett. Bis zum 10. Lebenstag des Kindes werde ich nach Absprache nach Ihnen beiden sehen, vom 10. Tag bis zur 8. Woche nach der Geburt sind bis zu 16 weitere Hausbesuche möglich.

Sollten Stillschwierigkeiten, Fragen zum Stillen, Abpumpen oder Abstillen nach diesen 8 Wochen aufkommen werde ich Ihnen natürlich zur Seite stehen. Es werden dafür insgesamt 8 Kontakte von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Desweiteren haben Sie auch noch Anspruch auf Hebammenbetreuung, wenn Sie Probleme bzw. Ernährungsfragen im 1.Lebensjahres Ihres Kindes haben sollten.

Es ist sehr wichtig sich früh genug um eine Hebamme für die Wochenbettbetreuung zu kümmern, da die Kapazitäten auch hier begrenzt sind.

Sie haben noch Fragen, sind unsicher oder möchten gerne detailliertere Informationen? Bitte kontaktieren Sie mich einfach telefonisch oder per E-Mail. Gerne beantworte ich Ihre Fragen telefonisch oder wir vereinbaren einen persönlichen Beratungstermin.